Wir sind in einer Zeit angekommen, in der wie mehr denn je unsere jetzigen Lebens- und Wirtschaftskonzepte hinterfragen.
Das Konzept der Permakultur kann dazu einen großen Beitrag leisten.

Worauf beruht die Permakultur und was macht sie eigentlich so spannend?
Wie können wir direkt Zuhause anfangen?
Anton Guretzki aus der Nachbarschaft List hat uns dazu einen interaktiven Input online gegeben:

Ein paar Worte zur Permakultur
Gründer des Konzepts ist der Australier Bill Mollison, der das Konzept Ende der 70er mit David Holmgren entwickelte. Beide wurden von der Vision getrieben, landwirtschaftlichen Monokulturen und dem Ressourcenverbrauch von Öl das Bild eines naturnahen und schonenden Nahrungsanbaus entgegen zu setzen. 1989 wurde Mollison mit dem alternativen Nobelpreis, den Livelihood Award, für das Konzept ausgezeichnet.
Die Permakultur hat sich weiterentwickelt. Heute steht der Begriff für ‚permanent culture‘ und bezieht sich auf die nachhaltige und harmonische Gestaltung aller Ebenen des Lebens.
Das ist zugegebenermaßen sehr komplex, aber mit einem ersten Kennen – Lernen gehen wir auch den ersten Schritt!